Dieses Spruchband zeigten wir am Dienstag gegen Benfica Lissabon zum Einlaufen der Mannschaften. 
Für uns steht es außer Frage, dass der so viel zitierte und vor allem auch vom Vorstand angekündigte Umbruch nur durch gemeinsame Anstrengungen des gesamten Teams, inklusive des Trainers Niko Kovac, vollzogen werden kann. Dementsprechend halten wir voreilige Konsequenzen, insbesondere hinsichtlich des Trainergespanns, aufgrund von ein paar wenig überzeugenden Auftritten für fehl am Platz. Ein solch angestrebter Prozess erfordert einen längeren Atem und darf sich auf keinen Fall durch Druck von außen (Medien etc.) beeinflussen lassen.
Viel mehr zählt es jetzt auf allen Ebenen an einem Strang zu ziehen, auf dem Platz fokussiert Leistung zu zeigen und dem Team und Trainer den Rücken zu stärken.
 

Kategorie: Stellungnahmen

Comments are closed.